Bürger helfen einander

Über uns

Grundlagen und Ziele
Der Verein Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V.
– ist seit 1994 als eingetragener Verein tätig und hat ca. 270 Einzelmitglieder
– arbeitet nach dem Grundsatz “Bürger helfen einander”
– orientiert sich in seiner Arbeit an den Zielen des Altenhilfeplans der Gemeinde Denkendorf
– ist fester Partner in der Denkendorfer Altenarbeit
– fördert verschiedene Altenhilfeangebote ideell und finanziell (z.B. Bürgerbus, Aufzug im katholischen Gemeindezentrum, Sitzbänke, Defibrillatoren)
– stellt Angebote zur Begegnung bereit, um Isolation und Vereinsamung im Alter vorzubeugen

Wir sind Mitglied bei der Esslinger Initiative und beim Kreisseniorenrat Esslingen

Unsere Satzung zum Download

Wichtige Aktivitäten und Spenden

2019
– Spende für ein neues Bürgerbusfahrzeug

2016
– Diverse Anschaffungen MAKS (Motorische, Alltagspraktische, Kognitive und Soziale Aktivierung. )
– Spende für den Aufzug im Katholischen Gemeindezentrum

2015
– Spende für einen Sonnenschirm im Sinnesgarten
– Start der Computerberatung

2013
– Neuauflage Vereinsbroschüre

2011
– Spende für einen Defibrillator in der Denkendorfer Bank

2010
– Unterstützung für den ersten Bürgerbus

2009
– Mitarbeit in der AG Demenzfreundliche Kommune begonnen

2008
– Mitarbeit in der Denkendorfer AG Besuchsdienste begonnen
– Beteiligung beim Ferienprogramm
– Finanzielle Förderung verschiedener Anschaffungen im Martin-Luther-Haus (u.a. Klavier, Bilder von Denkendorfer Künstlern, Kuchenvitrine,
Kioskwagen, Sonnenschirm)

2007
– Verlagerung des Mittagstisches ins Martin-Luther-Haus
– Start des Cafébetriebs im Martin-Luther-Haus mit ehrenamtlich Engagierten
– Vielfältige Aktivitäten vor der Inbetriebnahme des Martin-Luther-Hauses (u.a. Benefizkonzerte, Lesung mit Manfred Rommel)
– Spenden für verschiedene Sitzbänke auf Denkendorfer Gemarkung
– Start des Literarischen Kaffeekränzchens

1998
– Erstauflage des Denkendorfer Weihnachtsbackbuchs
– Regelmäßige Beteiligung bei Schlehenfesten (Dinnete, Salatteller mit Brutzelfleisch)
– Regelmäßige Beteiligung beim Weihnachtstreff

1997
– Start des Mittagstischs im Gemeindezentrum Auferstehungskirche

1996
– Start der Tanzgruppe „Folklore-Tanz und Meditatives Tanzen“
– Start der Werkgruppe Holz
– Start des Spieletreffs

1995
– Erstauflage des Denkendorfer Koch- und Backbuchs

30.11.1994
– Gründungsversammlung des Vereins Senioren- und Altenhilfe Denkendorf e.V.